NEUERSCHEINUNGEN

Das Familienleben der Autorin ist geprägt von der unermesslichen Seelenqual, die ausgelöst wird von der psychischen Störung BORDERLINE, an der ihre Tochter seit fast zwei Jahrzehnten fast verzweifelt.
Niemand kann sich besser in das Seelenleben Leidtragender einfühlen und aus dem sogenannten Nähkästchen plaudern als jene, die selbst erlebt haben, wie nervenaufreibend der ständige Kampf gegen diese Krankheit ist.
Sie berichtet ausführlich über ihre persönlichen Erfahrungen und gibt zahlreiche Tipps für den Umgang mit Betroffenen.
Dieser Ratgeber ist interessant für all diejenigen, die sich mit dem Thema Borderline auseinandersetzen wollen.

Sanny Regen ist dreißig. Viele würden sie als einen ganz normalen Durchschnittsmenschen bezeichnen. Dabei kann sich niemand vorstellen, wie krank sie wirklich ist. In Sannys Leben gibt es keine Grautöne. Schwarz und weiß sind die Kategorien, die ihren Alltag bestimmen, in dem jeder Tag erneut Kampf bedeutet, bei dem sie nicht einen Wimpernschlag lang unaufmerksam sein darf. Manchmal gewinnt sie den Kampf gegen sich selbst, doch viel zu oft gewinnen die Stimmen in ihrem Kopf. Und plötzlich wird ihr bewusst, dass das Schweigen ein Ende haben muss. Sanny beschließt, sich den Dämonen der Vergangenheit zu stellen und ihr Leben in einem Buch zu rekapitulieren. Ein Schrei in die Welt, der ihr sagt, dass sie noch lebt, auch wenn sie dies nicht immer wollte. Sie beginnt zu verstehen, warum sie heute krank ist und lernt dabei, sich nicht mehr zu hassen für das, was sie ist. ***** Dieses Buch soll ein Zeichen sein für alle, die schweigen. Für alle Opfer, die ein ewiges Geheimnis mit sich führen.

Bewerbungen schreiben ist für viele mühsam und frustrierend, aber nicht für Kunigunde Röschen. Sie schreibt ihre Bewerbung locker von der Seele herunter. Aber mal ehrlich, würden sie mit Kunigunde tauschen wollen? Aufgewachsen mit mehreren ebenso ungewöhnlichen Geschwistern und zwei eigenen Kindern von zwei verschiedenen Männern und Tätigkeiten als Sachbearbeiterin, Fotografin, Skilehrerin, Fremdsprachenkorrespondentin, Krankenpflegehelferin, Taxifahrerin und vielen Dingen mehr, bewirbt sich Kunigunde Rös'chen nun als Sekretärin. Dabei schlägt sie nicht nur beim Bewerbungsanschreiben maßlos über die Stränge, sondern schreibt auch alle persönlichen und beruflichen Details von der Geburt bis zum heutigen Tage in einem tabellarischen und in einem ausführlichen Lebenslauf locker von der Seele. EINE ÜBERTRIEBEN WITZIGE BEWERBUNG ZUM SCHMUNZELN. Kunigunde Rös'chen ist eine erfundene und recht ungewöhnliche Person. Entsprechend übertrieben und witzig liest sich auch ihre Bewerbung mit ihren Lebensläufen in tabellarischer und ausführlicher Form. J. Schottenhammel schrieb diese witzig übertriebene Bewerbung zum Schmunzeln vor vielen, vielen Jahren während einer Trainingsmaßnahme. Fit in MS-Word war es nach den rasch erledigten Schreibübungen langweilig und so tauchte überraschend Kunigunde Rös'chen vor dem geistigen Auge auf und erzählte IHRE Art und Weise der Bewerbung zur Niederschrift. Vielleicht kann Kunigunde Rös'chen auch Ihnen die Langeweile oder den Frust dazwischen oder beim Schreiben oder Lesen von Bewerbungen vertreiben und ein Lächeln auf Ihr Gesicht zaubern.

Nach ihren bereits erfolgreich auf dem Buchmarkt erschienenen Kinderbüchern Sammelband der
schönsten Kinderbüchern und Sammelband 2 der schönsten Kinderbücher hat die Autorin und Künstlerin Doris Schmoll mit diesem neuen Kinderbuch ein weiteres Werk erschaffen.
Die Autorin und Künstlerin begleitet in ihrer neuen Geschichte die Kinder bei der Suche nach Alfredo, dem Apfelbaum und lässt die Kinder daran teilhaben, wie Julchen Pilz und ihre Freunde gemeinsam viele Abenteuer erleben.
Alfredo der Apfelbaum ein von der Autorin farbig illustriertes Kinderbuch, das Kinderherzen höher schlagen lässt.

Unglaublich komisch: Ein Friseur erzählt von Paradiesvögeln und anderen Individuen – Geschichten, die noch nicht gewaschen und geföhnt sind.

Zauberei und Magie für einen perfekten Auftritt suchen alle Kunden bei ihrem Friseur. Aber nicht nur das – sie wollen kommunizieren und suchen ein offenes Ohr. Jeder bringt dabei seine ganz eigene liebenswerte, witzige oder skurrile Geschichte mit … Und genau diese werden im Buch erzählt.

Autor Oliver Klam ist selbst Besitzer eines Friseursalons und hat schon einige verrückte Situationen erlebt. HAARIGE GESCHICHTEN besteht im Wesentlichen aus lauter liebenswerten Einzelporträts von Kunden und Mitarbeitern, erzählt aus der Sicht des leidenschaftlichen Friseurs und Lebenskünstlers René.

Alle Kurzgeschichten bilden aufgrund der Protagonisten einen Streifzug durch die unterschiedlichsten Gesellschaftsschichten und Kulturen. Sie sind durch Querverweise locker miteinander verknüpft. Dem Leser werden auf unterhaltsame Weise mal lustige, mal traurige, aber doch meist skurrile Einblicke in das turbulente Leben in einem Friseursalon vermittelt.

René ist stolzer Besitzer eines Friseursalons der gehobenen Art, und das ausgerechnet in der schwäbischen Provinz, wo der Cent mindestens dreimal umgedreht wird, bevor er für »Schnickschnack« ausgegeben wird.

René ist Lebenskünstler par excellence, und so ist es kein Wunder, dass sich neben Stammkunden auch allerhand schräge Paradiesvögel bei ihm die Klinke in die Hand geben.

Seine Kunden erzählen ihm allerlei lustige, traurige, vor allem aber skurrile Geschichten, wie sie nur das Leben selbst schreiben kann. Da ist Frau Haug, die die verordneten Ampullen zur Stärkung ihres Haares trinkt, statt sie in die Kopfhaut einzumassieren, oder die schöne Judith, deren Mann dank eines Lachanfalls vom Schnitzel-Fan zum Vegetarier mutiert. Ebenso illuster sind Renés Mitarbeiter, allen voran der verschuldete Antonio Harmonia, dem dubiose Gestalten auflauern. Oder der Tausendsassa Louis, den die – vornehmlich weiblichen – Kunden mit Päckchen und Liebesbriefen überhäufen.

 

  

Dieses kleine Büchlein bietet leckere Marmelade, die jeder ohne Probleme nachkochen kann. Selbstgemacht schmeckt es doch immer am besten und zaubert jedem ein Lächeln ins Gesicht. Abgerundet werden diese Rezepte durch unterhaltsame Texte. Da macht das Kochen doppelt so viel Spaß!

Das Buch bietet eine Vielzahl an Rezepten.
Damit es auch praktisch in der Küche verwendbar ist, bieten wir das Buch mit Spiralbindung an, so klappen die Seiten nicht zu beim "Marmeladen".

Viel Vergnügen beim Nachkochen und guten Appetit!

Dieser Sammelband vereint zwei spannende Geschichten:

Willkommen im Luhg Holiday
Als Familie Kohlmann wegen eines vorausgesagten Schneesturms ganz spontan im Hotel Luhg Holiday einkehrt, ahnt sie noch nicht, was sie dort erwartet. In dem alten unheimlichen Haus scheint nichts mit rechten Dingen zuzugehen, und schon bald finden sich die drei Kinder und ihre Eltern im unglaublichsten Abenteuer ihres Lebens wieder.

Auf Wiedersehen im Luhg Holiday
Auf einer Urlaubsreise in den Süden fahren Sabrina, Gudrun und Betty im Nebel gegen einen Baum und müssen im Luhg Holiday einkehren. Das Hotel hat sich verändert, denn es sind 7 Jahre vergangen, seitdem Sabrina mit ihrer Familie dort unfreiwillig ihre Ferien verbrachte.
Wer ist der nette junge Mann, der sich nach dem Unfall so rührend um sie kümmert und doch ein düsteres Geheimnis mit sich trägt? Und was ist aus den Ghulen geworden, die das Luhg Holiday verwalteten? Ein spannendes Abenteuer wartet auf die Freundinnen. Werden sie der Gefahr entkommen, die dort hinter den düsteren Mauern auf sie lauert?

Eine Gruselkomödie der Sonderklasse und ein besonderes Lesevergnügen für die ganze Familie.

Obwohl die engen Freundinnen Amelie, Birte und Caro ihre Runde zur „Teestunde“ niemals vergrößern wollten, bittet Birte, ihre Arbeitskollegin Sandra mitbringen zu dürfen. Trotz anfänglicher Skepsis fliegen ihr die Herzen zu, und sie verändert das Trio zum Kleeblatt.
Allerdings umweht die Neue eine leichte Melancholie. So wird das Leben aller auf den Kopf gestellt, als Sandra ihr bisher gut gehütetes Geheimnis preisgibt.

EINE KLEINE LÄNDLICHE FRÜHLINGS-ROMANZE
mit 2 traditionellen Rezepten

Lisa Wertmann führt mit ihrem Bruder Thomas und Schwägerin Marleen einen modernen Bio-Hof. Thomas möchte die reparaturanfällige Erntemaschine durch einen brandneuen Vollernter ersetzen.
So lernt Lisa die beiden attraktiven Inhaber des Landmaschinenhandels kennen, allerdings zuerst auf äußerst unangenehme Weise, denn sie schrotten ihr Auto samt Ladung - und das sind 600 bunte Ostereier!

Sofie leidet seit ihrer Kindheit unter Albträumen. Von ihrer gemütskranken Mutter oft stundenlang eingesperrt, vom Vater verlassen als sie fünf Jahre alt ist, vermisst sie Liebe und Geborgenheit. Mit zwölf, stellt ihr die Mutter ihren neuen Freund vor, der nun ebenfalls im Hause wohnt. Sofie spürt, dass dieser Mann Unheil bringt. Nach dem Selbstmord ihrer Mutter wird sie von ihm eingesperrt und sexuell genötigt.
Das Drama nimmt seinen Lauf. Wird Sofie es schaffen, diesem Teufelskreis zu entkommen und später ein normales Leben führen können.

In Deutschland steigt die Zahl zu pflegender Menschen. Pflegende Angehörige arbeiten in den meisten Fällen 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. Ihnen bleibt keine freie Minute bei oft schwerer physischer sowie auch psychischer Arbeit. Vom Staat fühlen sich die Pflegenden Angehörigen im Stich gelassen. Wo bleibt die Unterstützung? Stundenweise zu helfen/entlasten durch professionelle Pflege wird so gering wie möglich gehalten. In meinen Augen ein Fauxpas unserer Regierung.

Kritisch setzt sich die Autorin mit dem Thema Pflege, den Gesetzen, Schilderungen von Pflegenden Angehörigen und den Ergebnissen ihrer Fragebogen-Aktion auseinander. Man erkennt anschaulich und unmissverständlich, dass Defizite der Betreuung und Versorgung von PA und PE bestehen. Die Lobby für Pflegende Angehörige und Pflegende muss gestärkt werden, Gesetze mehr zu ihren Gunsten geändert werden.

»Mein Buch ist weder ein Affront an die jetzige Regierung, noch Verurteilung sämtlicher Gesetze und Verbände. ABER eine Aufforderung sich gemeinsam an den Tisch zu setzen.«

Manchmal klopft das Schicksal an die Türen und man will nicht hinsehen, was es eigentlich zu bedeuten hat. Hier genau, an diesem Punkt, möchte ich sie abholen, und begleiten, neue Wege zu finden, ihrem Leben wieder einen Sinn zu geben. Mit diesem Buch ist es ihnen möglich, Kraft, Mut und natürlich Schutz für ihre Seele zu bekommen.
Ja ihre Seele ist es, welche ich ansprechen möchte, denn diese ist nun bereit, neue Wege zu gehen, damit Harmonie und Balance im Herzen sich wiederfinden. Ich wünsche ihnen mit diesem Buch vor allem EINS, Liebe zu sich selbst und zu allem, was ist zuzulassen.
Von Herzen alles Liebe!

 

 

Eine Lesefreude für Jung und Alt:
Max & Micha Jugendkrimis/Detektivgeschichten! Print & eBook!

 Der Wolfgangsee bietet die farbige Kulisse für spannende Detektivgeschichten mit den Haupthelden Max und Micha. Die beiden könnten gegensätzlicher kaum sein: Max kommt aus der Großstadt und sucht im Urlaub Aktion und Abenteuer. Micha, Sohn eines Bi...o-Bauern aus dem Ort, vertraut lieber seinem Verstand - und das mit Erfolg. Kein Wunder, dass er scherzhaft "Junior-Sherlock von St. Wolfgang" genannt wird.

Die Detektiv-Abenteuer, bei denen der Spaß nicht zu kurz kommt, sind weitgehend gewaltfrei und für Jugendliche geschrieben. Aber auch Erwachsene nehmen die Bücher gern zur Hand: Führen sie doch in ihre Jugend zurück.

Ihr findet die Geschichten bei Amazon und in meinem Autorenshop! Die Fälle 5 - 10 gibt es auch als Kindle-eBook.
Viel Spaß beim Lesen!

 

Viele haben ihn schon geträumt, diesen Traum vom Bestseller und ebenso vielen ist er schon zum Albtraum geworden.
Hier erfahren Leser und Autoren, was auf dem Buchmarkt so alles passiert, welche Fallen es für uns Autorinnen und Autoren gibt und welche Fauxpas sich Autoren erlauben.
Leser werden erfahren, dass nicht immer alles Gold ist was glänzt und was Neid unter Autoren alles anrichten kann.
Das sind nur einige Punkte, über den Traum vom Bestseller.
Humorvoll, manchmal sehr real und unterhaltsam, werdet ihr durch die Welt der Autoren geführt.
Jede Ähnlichkeit mit lebenden oder toten Personen ist rein zufällig und nicht beabsichtigt.